Einfach urgut: neues Heumilch-Kinderbuch

Einfach urgut: neues Heumilch-Kinderbuch

ARGE Heumilch bringt neues Kinderbuch „Urgut blüht es auf den Heumilchwiesen!“ heraus – über die wertvollen Gräser und Kräuter und was Kinder daraus basteln können

Das bereits sechste Kinderbuch der ARGE Heumilch ist Lese- und Bastelbuch zugleich. Diesmal lernen Kindergartenkinder und Leseanfänger spielerisch die nachhaltige Wirtschaftsweise der Heumilchbauern kennen. Sie erfahren auf unterhaltsame Weise, dass frische Gräser und Kräuter das beste Futter für Heumilchkühe sind und erhalten gleichzeitig einfache Anleitungen für tolle Naturbasteleien und Rezepte.

Im Fokus der Erzählung stehen wieder Bauerstochter Laura und Stadtjunge Luis, der zu Besuch auf dem Bauernhof ist. Diesmal treffen die beiden bei einem Streifzug durch den Wald auf eine geheimnisvolle Kräuterfee, die Wissenswertes über jedes Gräslein und Kräuterchen erzählen kann und die Kinder etwa mit Rezepten für eine Ringelblumensalbe oder einen Wildkräutersalat zu begeistern weiß. Außerdem kennt sie viele Basteltipps und verrät den beiden, wie man beispielsweise Freundschaftsbänder aus Brennnesseln, ein außergewöhnliches Blumenmandala oder schnellen Schmuck aus Löwenzahnkringel anfertigt.

Heimische Wiesen, Weiden und Almen sind ein wahres Schlaraffenland für Heumilchkühe. Denn hier wachsen eine Vielzahl an verschiedenen Gräsern und Kräutern, aus denen sie sich ihr Lieblingsfutter selbst aussuchen können. „Mit ‚Urgut blüht es auf den Heumilchwiesen!‘ möchten wir das Bewusstsein dafür schaffen, dass genau diese Artenvielfalt das Besondere und gleichzeitig Natürlichste bei der Fütterung der Heumilchkühe ist. Und damit eine der wichtigsten Grundlagen für die Qualität der heimischen Heumilch bildet“, sagt Andreas Geisler, Koordinator der ARGE Heumilch.

Das neue Kinderbuch ist hier kostenlos erhältlich.

< zurück