ARGE räumt 4 Goldmedaillen bei World Cheese Awards ab

ARGE räumt 4 Goldmedaillen bei World Cheese Awards ab

Bei den Käse-Weltmeisterschaften im englischen Birmingham holten die Mitgliedsbetriebe 15 Medaillen.

Die Mitgliedsbetriebe der ARGE Heumilch Österreich haben bei den World Cheese Awards 2010 in Birmingham glänzend abgeschnitten. Bei den Käse-Weltmeisterschaften gingen 15 Medaillen an österreichische Käsespezialitäten aus Heumilch – vier Goldene, fünf Silberne und sechs Bronzene.

Im Rahmen der Veranstaltung bewerteten 201 Preisrichter mehr als 2.600 Käse aus 29 Ländern – von Australien über Europa bis nach Amerika. „Dieser Erfolg beim weltweit größten Qualitätswettbewerb der Käsebranche untermauert den hohen Standard der heimischen Heumilchwirtschaft“, erklärt Andreas Geisler, der die Vermarktungsoffensive der ARGE Heumilch koordiniert.

Erfolgreiches Jahr
Mit den Medaillen bei den World Cheese Awards kann die ARGE Heumilch auf ein erfolgreiches Prämierungs-Jahr zurückblicken, berichtet Geisler: „Unsere Mitgliedsbetriebe haben sich bei wichtigen Qualitätswettbewerben wie der Käsiade oder dem Käse-Kaiser im Spitzenfeld positioniert.“ Die prämierte Topqualität wolle man den heimischen und internationalen Konsumenten auch im kommenden Jahr kommunizieren.

 

< zurück