Upcycling: So bastelst du eine Gitarre aus dem Heumilch-Karton

Die Lust, etwas Neues auszuprobieren ist groß, aber gleich ein richtiges Musikinstrument zu kaufen ist zu früh? Mit einer Heumilch-Milchpackung kannst du ein erstes Übungsinstrument ganz leicht selbst herstellen und anscheinend unbrauchbar gewordene Haushaltsgegenstände unkompliziert upcyceln. Wir zeigen dir, wie‘s funktioniert!

Du brauchst:

Heumilch Gitarre Materialien

  • Eine leere Heumilch-Milchpackung, ausgewaschen und trocken
  • Bleistift/ Kugelschreiber
  • Drei gleich lange Gummiringe
  • Cutter oder Schere
  • Sechs Musterklammern
  • Zwei Zahnstocher oder ein Schaschlikspieß aus Holz

So funktioniert’s:

  • Zeichne mit dem Stift einen Kreis auf einer Seite des Heumilch-Kartons vor.
  • Schneide den Kreis nun vorsichtig mit einem Cutter oder einer Schere aus.

Heumilch Gitarre Loch

  • Drücke drei Klammern unterhalb der Öffnung in den Karton, sodass sie auf einer Linie nebeneinander liegen. Drei weitere Klammern drückst du oberhalb des Lochs in aufsteigender Reihenfolge in den Karton. Tipp: Je weiter der Abstand zwischen den Klammern oberhalb und unterhalb des Lochs ist, desto stärker werden später die „Gitarrensaiten“ gespannt und desto klarer klingt sie.

Heumilch Gitarre MusterklammernHeumilch Gitarre Musterklammern fertig

  • Nun spannst du die drei Gummibänder über die Köpfe der Klammern.

Heumilch Gitarre Gummibänder

  • Zum Schluss schneide noch vom Schaschlikspieß zwei circa 6 cm lange Stücke ab, ungefähr so lang wie ein Zahnstocher und schiebe jeweils ein Stück unter die Gummibänder.

Heumilch Gitarre Steg

Fertig ist deine Heumilch-Karton-Gitarre! Mit ein wenig Fleiß und Ehrgeiz steht deiner Musikkarriere nun nichts mehr im Weg 😉

< zurück

Das könnte dir auch gefallen

12
Upcycling: So bastelst du ein Vogelhaus aus dem Heumilch-Karton
Nachhaltig leben

Upcycling: So bastelst du ein Vogelhaus aus dem Heumilch-Karton

Amsel, Drossel, Fink und Star – allen Vöglein ist in den kalten Herbst- und Wintermonaten eines gemeinsam: Sie finden weniger Nahrung. Besonders in unseren Städten, in denen das natürliche Futterangebot durch die Verbauung geringer ist, hilft ein Vogelhäuschen den kleinen Flugkünstlern dabei, satt über den Winter zu kommen.
12
Länger genießen: So lagerst du Heumilchkäse richtig
Nachhaltig leben

Länger genießen: So lagerst du Heumilchkäse richtig

In einem Stück Heumilchkäse steckt nicht nur viel Geschmack, sondern auch Arbeit, Zeit und Leidenschaft. Käse ist ein Naturprodukt und reift auch nach dem Kauf weiter. Hier erfährst du, wie du unterschiedlichste Käsesorten richtig lagerst und sie bis zum letzten Bissen genießen kannst.
15
Almabtrieb: Wenn Heumilchkühe nach Hause kommen
Nachhaltig leben

Almabtrieb: Wenn Heumilchkühe nach Hause kommen

Die Luft wird kühler, die Nächte länger. Der Herbst zieht übers Land und auf den höchsten Almen kann man schon ahnen, dass der Winter nicht mehr weit ist. Zeit also, um aufzubrechen: Zurück ins Tal, wo die warme Stube und der gemütliche Stall für Mensch und Tier zum Rückzugsort wird.