Erfolg für Heumilchkäse bei World Cheese Awards und Käse-Kaiser

Erfolg für Heumilchkäse bei World Cheese Awards und Käse-Kaiser

Bei den Käse-Weltmeisterschaften in Birmingham gewannen Mitgliedsbetriebe der ARGE Heumilch Super-Gold und Gold sowie je fünf Bronze- und Silbermedaillen. Heumilchkäse wurde außerdem mit dem begehrten Käse-Kaiser prämiert.

Die Top-Qualität der österreichischen Heumilch-Käsespezialitäten konnte im heimischen wie internationalen Wettbewerb überzeugen: „Unsere Mitgliedsbetriebe haben sich auch dieses Jahr wieder bei wichtigen Qualitätswettbewerben wie den World Cheese Awards und dem Käse-Kaiser klar im Spitzenfeld positioniert“, freut sich Andreas Geisler, Koordinator der ARGE Heumilch.

Bei den World Cheese Awards 2012 in Birmingham wurde „ALMA Vorarlberger Bergkäse mind. 10 Monate gereift“ der Bergsennerei Lutzenreute mit der begehrten Super-Goldmedaille ausgezeichnet und damit in die Riege der weltbesten Käse aufgenommen. Eine Goldmedaille beim weltweit größten Käsewettbewerb erhielt die Sennerei Schnifis für „Der echte Schnifner Bergkäse“. Jeweils fünf Silber- und Bronzemedaillen gingen an weitere Mitgliedsbetriebe der ARGE Heumilch. Bei diesen Käse-Weltmeisterschaften wurden rund 3.000 hochqualitative Käsesorten aus insgesamt 30 Ländern von einer hochkarätig besetzten Jury einer eingehenden Prüfung unterzogen.

Käse-Kaiser für Heumilch-Betriebe
Das hohe Niveau der Käseherstellung untermauerten die Mitglieder der ARGE Heumilch auch im heimischen Wettbewerb: „Rupp Bergkäse 12 Monate gereift“ und „Pfefferrebell“ der Sulzberger Käserebellen wurden als beste heimische Käsesorten mit dem Käse-Kaiser ausgezeichnet. Heumilchpionier und Käseproduzent Gerhard Woerle aus Henndorf erhielt für sein Lebenswerk den Ehren-Käse-Kaiser.

< zurück