Großer Erfolg für die ARGE Heumilch

Großer Erfolg für die ARGE Heumilch

Mitgliedsbetriebe räumten bei der 12. internationalen Käsiade nicht weniger als 31 Medaillen ab. Sieben goldene, 12 silberne und 12 bronzene Medaillen – die Edelmetall-Bilanz heimischer Heumilch-Käsespezialitäten bei der renommierten Käsiade in Hopfgarten im Brixental kann sich sehen lassen.

Bei der Beurteilung durch 42 Fachjuroren und Handelseinkäufer aus dem In- und Ausland wurde besonderer Wert auf Geschmack und Geschmeidigkeit der Käseproben gelegt. Eine besondere Auszeichnung erhielt Sebastian Danzl’s Sennerei für ihren Bio-Tilsiter Gourmet: Dieser wurde mit dem Medienpreis prämiert, der von den anwesenden Fachjournalisten vergeben wurde.

132 Betriebe aus 11 Ländern – Österreich, Schweiz, Niederlande, Kroatien, Deutschland, Bosnien-Herzegowina, Italien, Spanien, Ungarn, Slowakei und Finnland – gingen ins Rennen um die begehrten Medaillen, exakt 409 Käseproben wurden getestet. Organisiert wurde die Leistungsschau vom Molkerei- und Käsereifachverband.

Erstklassiger Rohstoff – erstklassiges Ergebnis
„Dieser Medaillenregen stellt die hohe Qualität heimischer Heumilch-Spezialitäten ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis“, freut sich ARGE Heumilch-Koordinator Andreas Geisler mit den Mitgliedsbetrieben über den herausragenden Erfolg. „Mit Ergebnissen wie diesen wird jedesmal ganz deutlich, dass Heumilch der optimale Rohstoff für Premiumkäse ist. Aufgrund der natürlichen Fütterungsweise kann nämlich ganz auf Konservierungs- und Zusatzstoffe oder mechanische Behandlung der Milch bei der Käseherstellung verzichtet werden“, erklärt Geisler. Das Käse-Angebot aus Heumilch umfasst Hart-, Schnitt-, Weich- und Sauerkäse sowie Käse-Spezialitäten aus Ziegen- und Schafmilch.

< zurück