Heumilch bei den World Cheese Awards 2014 in London erfolgreich

Heumilch bei den World Cheese Awards 2014 in London erfolgreich

Der internationale Siegesreigen der Heumilchkäse setzt sich fort. Bei den renommierten World Cheese Awards, die vom 14. bis 16. November 2014 zum 26. Mal in London stattfanden, wurden gleich 15 Heumilchkäse mit Edelmetall ausgezeichnet.

Die vier Goldmedaillen gingen an Rupp/Alma für den Alpkäse Alt/Alpe Oberüberlud und den Alpkäse alt/Alpe Steris, an die Sennerei Huban für ihre Cheesebomb und an die Käserebellen für ihren Bio Bergsteiger Käse.

Fünfmal Silber konnten Rupp/Alma für ihren Bergkäse 6 Monate/Alma Bergsennerei Hinteregg, Bergkäse 10 Monate/Alma Bergsennerei Hinteregg, Bergkäse 12 Monate/Alma Bergsennerei Hinteregg und den Bergkäse 12 Monate/Alma Bergsennerei Lutzenreute sowie Furore für ihren Alpenkäse Reserve mit nachhause nehmen.

Sechsmal Bronze gingen an Woerle für den Mondseer, Rupp/Alma für den Alma Bergkäse 10 Monate/Alma Bergsennerei Lutzenreute, an die Salzburger Milch für ihren Salzburger Emmentaler, die Sennerei Huban für ihren Hubaner Sennkäse und schließlich an die Käserebellen für ihren Heublumenrebell und den Kaiserrebell.

„Wir sind stolz auf diesen Erfolg und gratulieren unseren ausgezeichneten Mitgliedsbetrieben“, freut sich Andreas Geisler, Koordinator der ARGE Heumilch. „Schließlich handelt es sich bei den World Cheese Awards um einen der größten und bedeutendsten Qualitätswettbewerbe überhaupt, was einmal mehr die höchste Güte heimischer Heumilch-Produkte unterstreicht.“

Bei den World Cheese Awards 2014 wurden knapp 2.600 Käsesorten verschiedenster Hersteller aus 33 Ländern eingereicht und bewertet. Die 250 Experten aus 26 Staaten beurteilten die Käse vor rund 30.000 Besuchern.

< zurück