Gemeines Ruchgras

Gemeines Ruchgras

Beschreibung: Das Gemeine Ruchgras ist ein kleines, ausdauerndes, locker horstig wachsendes Gras. Es kann bis zu 50 cm hoch werden. Die Blüten sind ährig zusammengezogen und verfärben sich mit dem Fortschreiten der Blütezeit von hellgrün nach braungelb.

Vorkommen: Das Gemeine Ruchgras ist ein häufiges Gras von der Ebene bis ins Gebirge und auf fast allen Böden zuhause, besonders gerne auf trockenen bis mäßig feuchten Standorten.

Wirkung: Es ist kein besonders ergiebiges Futtergras und wird vom Weidevieh wegen seines bitteren Geschmacks sogar eher gemieden. Durch den hohen Cumaringehalt ist es mitverantwortlich für den charakteristischen Geruch des Heus und wurde Kräuterkissen oder Schnupftabak zugefügt.