Großer Wiesenknopf

Großer Wiesenknopf

Beschreibung: Der Große Wiesenknopf ist eine ausdauernde, krautige Pflanze. Er erreicht eine Wuchshöhe bis etwa 100 cm. Sein aufrechter Stängel ist rund, gerillt und kahl, manchmal ist die Basis behaart. Die am Stängel verteilt angeordneten Laubblätter sind unpaarig gefiedert, die Blattoberseite ist dunkelgrün, die Unterseite blaugrün. Die Form der Teilblättchen ist rund mit gesägtem Rand. Die kleinen tiefroten bis braunen Blütenköpfe sind in kleinen walzenförmigen Köpfchen angeordnet.

Vorkommen: Der Große Wiesenknopf wächst gerne auf wechselnd trockenen bis feuchten, neutralen Böden, die nährstoffreich sind – von der Ebene bis in die subalpine Stufe.

Wirkung: Er ist eine ausgezeichnete Futterpflanze, die besonders mineralstoffreich ist und vor allem im jungen Zustand gerne gefressen wird. Unter den Inhaltsstoffen sind verschiedene Gerbstoffe und Saponine von besonderer Bedeutung. Sie wirken entzündungshemmend, antiseptisch und blutstillend