Wiesen-Platterbse

Wiesen-Platterbse

Beschreibung: Die Wiesen-Platterbse ist eine mehrjährige ausläuferbildende Kletterpflanze. Sie erreicht Wuchshöhen von 30 – 100 cm. Wie die meisten Schmetterlingsblütler hat sie Wurzelknöllchen mit stickstoffbindenden, symbiotischen Bakterien. Die Blätter sind Fiederblätter mit einem Teilblattpaar und einer Ranke. Die gelben Blüten sind in Trauben angeordnet und werden hauptsächlich von Hummeln bestäubt. Die Früchte sind abgeflachte Hülsen, die sich schwarz verfärben.

Vorkommen: Die Wiesen-Platterbse bevorzugt nährstoffreiche, frische Wiesen mit lehmigem Boden.

Wirkung: Die Pflanzen sind eiweißreich, werden aber nicht gerne gefressen, da sie Bitterstoffe enthalten. Bei intensiver Nutzung, also häufigem Schnitt oder Dauerbeweidung, verschwinden sie aus den Nutzflächen.