Brokkoli-Camembert-Suppe mit Mohncroutons

Brokkoli-Camembert-Suppe mit Mohncroutons

Zutaten

  • ½ weiße Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 1/8 Liter trockener Weißwein
  • 400 g Brokkolirosen
  • 100 g Heumilch-Camembert
  • 2 EL Heumilch-Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g altes Weißbrot
  • 1 EL Heumilch-Butter
  • 1 TL Graumohn, gemahlen

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken.

Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, die Zwiebel darin glasig andünsten. Mit Brühe und Weißwein aufgießen und den Brokkoli zufügen. Garen, bis der Brokkoli weich genug ist, um püriert zu werden.

Topf vom Herd nehmen. Den Camembert in Würfel schneiden. Käse und Schlagobers zur Suppe geben und die Suppe möglichst fein pürieren. Wer die Suppe dünner mag, gibt noch etwas Brühe hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Weißbrot in kleine Croutons schneiden. In einer Pfanne die Butter zerlassen, den gemahlenen Mohn hineingeben und umrühren. Das Brot in der Mohnbutter schwenken, bei mittlerer Hitze kurz anbraten und beim Anrichten in die Suppe geben.

Tipp: Besonders gut eignet sich reifer Camembert, dessen Teig bereits cremig ist und zu fließen beginnt.
Rezeptheft bestellen Empfehlen