Gebackene Topfentorte mit Cranberries

Gebackene Topfentorte mit Cranberries

Zutaten

  • Butter und Grieß für die Form
  • 3 Eier
  • 80 g weiche Heumilch-Butter
  • 125 g Kristallzucker
  • ½ Packung Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Grieß
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • etwas Zitronenschale
  • 1 Vanilleschote
  • 500 g Heumilch-Topfen
  • 1 - 2 TL Rosenwasser
  • 40 g Cranberries getrocknet, in 1 TL Mehl gewendet

Zubereitung

Die Kuchenform einfetten und mit Grieß ausstreuen. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen. Die Eier trennen, Schnee steif schlagen und beiseite stellen. Butter, Dotter und Zucker schaumig rühren. Vanillepuddingpulver, Grieß und Backpulver und Zitronenschale miteinander vermengen und zur Dottermasse geben.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Vanillemark, Topfen und Rosenwasser zur Dottermasse geben. Den Schnee unterheben. Die in Mehl gewendeten Cranberries in ein kleines Sieb schütten, damit überschüssiges Mehl abfällt. Unter die Kuchenmasse heben. Die Masse in die Kuchenform füllen und im vorgeheizten Rohr ca. 1 Stunde backen. Im Backrohr auskühlen lassen.

Tipp: Dieser Cheesecake ohne Boden ist im Nu zubereitet. Das Rezept ist für eine kleine Springform mit 18cm Durchmesser! Bei größerer Springform Menge entsprechend erhöhen und Backzeit ggf. verlängern.
Rezeptheft bestellen Empfehlen