Heumilch-Brie in Walnuss-Kruste auf Blattsalat

Heumilch-Brie in Walnuss-Kruste auf Blattsalat

Zutaten für 4 Personen

  • 2 kleine Laibe Heumilch-Brie (á 250 g)
  • Semmelbrösel
  • 2 Handvoll gehackte Walnüsse
  • 1 Handvoll gehackte Petersilie
  • Mehl
  • 2 Eier
  • Butterschmalz zum Herausbacken
  • gemischte Blattsalate und essbare Blüten
  • 1 Apfel
  • Zitronensaft

Zutaten Dressing

  • Olivenöl
  • weißer Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • Salz

Zubereitung

Heumilch-Brie tortenförmig in jeweils 8 gleich große Stücke schneiden. Gehackte Petersilie und gehackte Walnüsse mit Semmelbröseln vermischen. Brie-Stücke nacheinander in Mehl, verquirlten Eiern und Semmelbrösel-Mischung panieren. Butterschmalz in einem hohen Topf zerlassen und Heumilch-Briestücke darin herausbacken.

Für das Dressing Olivenöl und Balsamicoessig im Verhältnis 2:1 verrühren und mit Honig und Salz abschmecken. Blattsalat und essbare Blüten waschen, Dressing darüber geben und auf den Tellern verteilen.

Apfel in dünne Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und auf den Salat streuen.

In die Mitte der Teller die knusprig-gebratenen Brie-Stücke setzen.

 

Tipp: Dazu reicht man einen Honig-Topfen-Dip. Dafür 250 g Heumilchtopfen mit 1 EL Honig cremig rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 



Ein herzliches Danke an Ute Andorfer für diese köstliche Rezeptidee. Auf ihrem Blog "Die Kücheninsel" finden sich viele tolle Kreationen.

 

 
Rezeptheft bestellen Empfehlen