Blumenkohl-„Risotto“ mit Heumilchkäse

Blumenkohl-„Risotto“ mit Heumilchkäse

Zutaten für 2 Personen

  • 4 Scheiben Speck
  • 400 g Blumenkohl
  • 150 g Heumilch-Bergkäse oder würziger Heumilch-Schafskäse
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Heumilch-Butter
  • 1 TL Kreuzkümmel ganz
  • 1 TL Schwarzkümmel ganz
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry
  • 4 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

 

Backofen auf 200 ° C Umluft vorheizen. Speckscheiben auf einem mit Backpapier belegten Gitter auslegen und für 10-15 Minuten im Ofen knusprig garen. Blumenkohl waschen und mithilfe eines Mixers in kleine Stücke teilen. Heumilch-Bergkäse reiben. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Scheiben schneiden. Heumilch-Butter mit Kreuz- und Schwarzkümmel in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln dazu geben und bei hoher Hitze braten.

Mit 50 ml Weißwein und Gemüsebouillon ablöschen und köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach Blumenkohl-"Reis" dazu geben, bei hoher Hitze braten, einmal wenden und mit Kurkuma, Curry, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Mit restlichen Weißwein ablöschen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, geriebenen Heumilchkäse untermischen, Herd abschalten und so lange rühren bis der Käse gleichmäßig verteilt und geschmolzen ist.

Das "Risotto" auf zwei Tellern verteilen, mit Speck und frischem Thymian garnieren und etwas geriebenen Käse darüber streuen.

 



Danke an Lisa Hauser für dieses köstliche, etwas andere "Risotto"-Rezept. Auf ihrem Blog "Koch mit Herz" gibt es viele weitere tolle Anregungen zum Nachkochen.
Rezeptheft bestellen Empfehlen