Kürbisquiche mit Heumilchkäse

Kürbisquiche mit Heumilchkäse

Zutaten Mürbteig (für 8 Personen)

  • 100 g Heumilch-Butter
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Zutaten Füllung

  • 400 g Kürbis, z.B. Hokkaido
  • 150 g Heumilch-Schnittkäse
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Lauch
  • 200 g Heumilch-Sauerrahm
  • 4 Eier
  • Muskat, Petersilie, Kümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • etwas Heumilch-Sauerrahm zum Garnieren

Zubereitung

1.) Kalte Heumilch-Butter in das Mehl schneiden, mit Ei und Salz zu einem Teig kneten. Bei Bedarf Wasser zugeben.

2.) Teig in Folie wickeln, mindestens 1 Stunde rasten lassen, ausrollen und in eine bemehlte Kuchenform legen.

3.) Für die Füllung Kürbis und Heumilchkäse reiben, Zwiebel hacken und Lauch in feine Streifen schneiden.

4.) Zwiebel und Lauch in Öl anschwitzen, geriebenen Kürbis zugeben und kurz andünsten.

5.) Mit Heumilch-Sauerrahm, der Hälfte des Heumilchkäses und Eiern vermengen und gut abschmecken.

6.) Masse auf Teig verteilen, mit restlichem Käse bestreuen und bei 180° C für rund 40 Minuten im Rohr backen.

7.) Auf Tellern anrichten und mit Heumilch-Sauerrahm garnieren.

 

Tipp: Feurigen Geschmack bringt die Verwendung von Chilikäse. Dieser harmoniert sehr gut mit Kürbis.
Rezeptheft bestellen Empfehlen