Kuhfleckenwaffeln

Kuhfleckenwaffeln

Zutaten

  • 50 g weiße Schokolade
  • 50 g braune Schokolade
  • 100 g Heumilch-Butter
  • 2 EL Honig
  • 1 Pkg. Vanillinzucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • 150 g Heumilch-Topfen
  • ¼ Liter Heumilch
  • ¼ Liter Heumilch-Schlagobers

Zubereitung

Die beiden Schokoladensorten in einem Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Butter, Honig und Vanillinzucker in eine Schüssel geben und geschmeidig rühren. Eier trennen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und mit Eigelb und Topfen in der Schüssel dazu rühren. Milch ebenfalls unterrühren, sodass ein zähflüssiger Teig entsteht. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. Den Teig halbieren und die geschmolzene weiße und braune Schokolade je einer Teighälfte hinzufügen und geschmeidig rühren.

Für jede Waffel von jeder Teighälfte etwa 1 bis 2 Esslöffel in Klecksen im Wechsel in das Waffeleisen geben (hängt von der Größe des Waffeleisens ab) und die Waffeln ausbacken, bis der Teig aufgebraucht ist. Die ausgebackenen Waffeln erkalten lassen und mit steif geschlagenen Schlagobers nach Belieben verzieren.
Rezeptheft bestellen Empfehlen