Soufflierte Heumilch-Topfentarte

Soufflierte Heumilch-Topfentarte

Tortenboden (10 Portionen)

  • 150 g glattes Mehl
  • 100 g Heumilch-Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Dotter
  • Vanille
  • 3 EL Preiselbeeren zum Bestreichen
  • Linsen oder Erbsen zum Blindbacken

Soufflé (10 Portionen)

  • 250 g Heumilch-Topfen
  • 4 Dotter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Saft und geriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 4 Eiklar
  • 80 g Feinkristallzucker
  • 30 g Maisstärke

Zubereitung

Tortenboden: Aus allen genannten Zutaten rasch einen Mürbteig kneten, mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank 1 Stunde rasten lassen. Eine Tarteform mit dem Mürbteig auslegen und mit einer Gabel mehrmals stupfen, damit keine Blasen entstehen. Mit Backpapier belegen, dieses mit Erbsen oder Linsen beschweren und im vorgeheizten Backrohr bei 190 °C ca. 5 Minuten blind backen. Backpapier und Linsen bzw. Erbsen entfernen, Teig auskühlen lassen und mit Preiselbeerenmarmelade bestreichen.

Soufflé: Topfen mit Dotter, Vanillezucker, Zitronensaft, Zitronenschale und einer Prise Salz glatt rühren. Eiklar halbsteif aufschlagen und Kristallzucker einrieseln lassen. Eischnee und Maisstärke vorsichtig unter die Topfenmasse heben. Soufflé glatt auf den Mürbteigboden streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° C ca. 35 Minuten backen.
Rezeptheft bestellen Empfehlen