Spinatstrudel mit Heumilch-Tilsiter

Spinatstrudel mit Heumilch-Tilsiter

Zutaten (für einen Strudel)

  • 200 g Blattspinat
  • 200 g Heumilch-Tilsiter
  • 3 Schalotten
  • 50 g Heumilch-Sauerrahm
  • 50 g Heumilch-Naturjoghurt
  • 2 Eier
  • Salz, frisch gemahlener
  • Pfeffer
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 250 g Strudelteig
  • Heumilch-Butter

Zubereitung

Den Blattspinat putzen und waschen. Schalotten in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Den geputzten Blattspinat beigeben und kurz zusammenfallen lassen. Den Käse in Würfel schneiden und mit Sauerrahm, Joghurt und Eiern vermischen. Im Anschluss den Blattspinat leicht ausdrücken und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Beide Massen vermengen. Den Teig ausrollen, mit flüssiger Butter bestreichen und auf etwa einem Drittel die Fülle verteilen. Den Strudel zusammenrollen, auf ein Backblech mit Backpapier setzen und bei 180 °C 30 Minuten backen.

Tipp
Servieren Sie den Strudel mit einem köstlichen Dip aus Sauerrahm, Joghurt und frischen Kräutern.
Rezeptheft bestellen Empfehlen