Tiroler Graukäse g.U.

Tiroler Graukäse g.U.

Ein Käse, auf den man sich einlassen muss. Verschiedenartig wie sein Äußeres ist auch der Duft mit einem Aromenbogen von Hefe bis hin zu Sauerrahm, Honig, Heu, pfeffrigen Noten und Malz. Frische Hefe bestimmt die primäre Wahrnehmung am Gaumen. Für Vielschichtigkeit sorgen Buttermilch, Dörrobst, Jungholz, Honig und Weißbrot. Der inhomogene Teig des Käses bedingt sehr unterschiedliche haptische Eindrücke. Diese können sowohl krümelig und etwas bröselig sein als auch elastisch oder weich.