Simsen-Weide

Simsen-Weide

Beschreibung: Auf stark beweideten Flächen bilden sich auf stau- und sickernassen Böden häufig binsenreiche Weiden aus. Die Flatter-Simse (= Flatter-Binse) mit ihrem steif-aufrechten Wuchs und glänzend grünen Stängeln und Blättern prägt das Erscheinungsbild der Simsen-Weiden. Weitere Artensind Sumpf-Weidenröschen, Glanzfrüchtige Simse, Bach-Ehrenpreis und Wasser-Minze. Durch Viehtritt sind die Böden verdichtet und die Flächen oft zerstampft. Dadurch wird die Vegetationsdecke aufgerissen und teilweise sind nackte Bodenstellen sichtbar.

Binsen-Weiden verdanken ihre Entstehung intensiver Weidenutzung. Sie sind wenig ertragreich.

Vorkommen: Nicht selten, aber oft nur kleinflächig an staunassen, verdichteten und nährstoffreichen Böden um Quellbereiche, aber auch auf Waldschlägen oder an Wegrändern in Zentraleuropa.

Typische Arten: Flatter-Simse, Glanzfrüchtige Simse, Sumpf-Weidenröschen, Bach-Ehrenpreis, Wasser-Minze, Gewöhnliches Wiesen-Schaumkraut